Südwest Presse:

„Die Künstlerin gestaltete das Mozart-Konzert wunderbar differenziert und dynamisch reizvoll.

Fast noch schöner die Zugabe: Debussys impressionistische Rêverie für Harfe solo." 

 

  • seit 2014 Lebensmittelpunkt in HAMBURG: regelmäßig als Gast bei den Bamberger Symphonikern, beim BR-Symphonieorchester München und bei den Symphonikern Hamburg/ Laeiszhalle Orchester
  • Diplom-Musik-Studium Harfe in BERLIN
  • Aufbaustudium "Master of Music" in MÜNCHEN
  • im Alter von 21 Jahren erstes Engagement als Solo-Harfenistin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin
  • geboren in Basel, aufgewachsen in ULM, mit amerikanischen Wurzeln
  • ambitionierte Hobby-Bogenschützin

Referenzen:

Schleswig-Holstein Musik Festival 

Deutscher Bundestag

Paul-Löbe-Haus Berlin

Elbphilharmonie

& Laeiszhalle Hamburg 

Herkulessaal Residenz München

Philharmonie Gasteig München

Schloss Reinbek

Schloss Veldenz

BR und NDR: Bayerischer & Norddeutscher Rundfunk

HR / SR: Hessischer Rundfunk & Saarländischer Rundfunk

St.Michaelis Kirche Hamburg

Kleiner Michel Hamburg 

St.Marien-Dom Hamburg

Meldorfer Dom

Ulmer Münster

Sustainability Congress Hamburg/ 

Edel-optics Arena



„Sophia zählt zu den wenigen, sehr talentierten jungen „Harfenprofis" in Deutschland." Prof. Helga Storck